Ich wache auf, schaue aufs Handy, aktualisiere Instagram, lege mein Handy kurz weg, öffne den Laptop, noch ein kurzer Blick zurück aufs Handy – kein neuer Feed. Doch dann frage ich mich: Findet das Leben heute eigentlich nur noch an Orten statt, die für uns nicht mehr greifbar sind? Ist die Digitalisierung nicht auch gleichzeitig der Fluch unserer Gesellschaft? Wieso trete ich minütlich die Reise ins Internet an – bietet das echte Leben einem zu wenig oder lasse ich mich nicht drauf ein?

COPYRIGHT © Luca Leittersdorf 2020